Vom 3. bis 5. September waren wir in Italien bei Specialized zu einem B2B Testevent.
Neben hartem Business hatten wir die Möglichkeit, die neuen Modelle für 2018, die wir Anfang August bereits in Düsseldorf gesichtet haben, auf Herz und Nieren zu testen.

Mit von der Partie waren:
Das schnelle und ultraleichte S-Works Tarmac SL 2018, das überarbeitete Levo FSR Expert 2018 mit neuem stärkeren Akku, 1.3 Motor und aus Carbon gefertigt, sowie das neue Specialized Sequoia Expert 2018, das nun in der Farbe „BLACK/TROPICAL TEAL FADE“ zu haben ist.

Das komplett überarbeitete Diverge Expert 2018, sowie das neue S-Works Epic XTR Di2 2018 mit komplett überarbeiteter Schwinge und neuem Brain System durften natürlich auch nicht fehlen – Die Diverge ’18 und die neuen Epic ’18 Modelle sind echte Schmuckstücke geworden, das schöne daran: Sie fahren sich so, wie sie aussehen – einfach traumhaft. Wir freuen uns schon wirklich sehr darauf sie euch im Shop zu präsentieren.

Eine kleine Überraschung gab es auch:
Bisher nur aus den Sozialen Netzwerken bekannt – Das brandneu entwickelte Specialized Turbo Kenevo Expert 27.5.

Specialized schrieb zum Kenevo:

Nachdem wir das Turbo Levo vorgestellt hatten, dauerte es nicht lange, bis wir immer wieder dieses Feedback zu hören bekamen: „Starkes Bike, aber habt ihr nicht noch was mit mehr Federweg?“ Ja, lautet nun die Antwort, haben wir, und sie hört auf den Namen Turbo Kenevo.

Vadim’s erste Worte zum Kenevo:
„Öhlins, geil. Mehr Federweg, das macht richtig bock“…

Das lassen wir so mal im Raum stehen.
Nun dürfen die Bilder sprechen die wir während der Zeit gemacht haben – Viel Spaß.

Randinfo:
Die ersten neuen Modelle sind mittlerweile in unseren Shops in Berlin & Strausberg eingetroffen, siehe Facebook-Post vor einiger Zeit:

^^Aber dazu später mehr.