Man kann dieses Rad vielleicht auch als die Vollendung des XC Hardtails bezeichnen…

Wir haben es ausgepackt, aufgebaut und bestaunt – Das neue S-Works Epic XX1 Eagle Hardtail kommt neben der SRAM XX1 Eagle High-End Ausstattung mit einer sehr interessanten Farbe daher. Hören tut diese „Lackierung“ auf den Namen „Satin Gloss Chameleon/Rocket Red/Black“…

Gut, der Name der Farbe ist gefühlt länger als so manche Anlieger, aber im Klartext heißt es, das der nicht mal 800 Gramm schwere Rahmen bei Tageslicht in einem matten blau erstrahlt und unter verschiedenen Lichteinflüssen ein Lila mit einen leichten Glossy Effekt annimmt.

Der Rahmen besteht aus Specialized’s exklusivem FACT 12m Carbon mit einer optimierten Faserbelegung. Es besitzt ein neues kompaktes Rohrdesign mit Fokus auf extremer Gewichtsoptimierung.

Wie bei EPIC Modellen schon fast üblich – du fährst, das Brain System denkt mit. Die Rock Shox SID World Cup Brain Federgabel mit 90 mm Federweg und 15 mm-Steckachse, gibt dem Rad sein sicheres, laufruhiges, aber sehr agiles Fahrverhalten.

Mit dem SRAM XX1 Eagle Antrieb steht eine enorme Übersetzungsbandbreite zur Verfügung. Auf die präzise Funktion ist selbst unter widrigen Verhältnissen Verlass, so Specialized & SRAM 😉

Wir haben das Rad gewogen und waren sehr überrascht, das die Waage mit verbautem SWAT Box-Zubehör bei 9,12KG stehen blieb.

Leider hatten wir noch nicht die Möglichkeit das Rad auf den hiesigen Trails zu testen, der erste Eindruck, gerade was Ausstattung, Optik und Handling angeht, ist aber mehr als Vielversprechend.